Highlight: „View to the climbing rocks“ (GC25XEH) (Video)

GC25XEH „Abseilcache View to the climbing rocks“ liegt in Luxemburg bei Berdorf und stellt zum einen durch die ordentliche Höhe des alleinstehenden Felsens und zum anderen durch den notwendigen Sprung an geeigneter Stelle über eine kleine Spalte, eine Herausforderung dar.

GC25XEH 1

Wir waren mit zwei Seilen vor Ort, wobei das 30m schnell zur unabhängigen Absturzsicherung für den Filmenden degradiert wurde, nachdem die Inspektion des Abseilpunktes die Höhe des Felsens vermuten ließ. Also kam das 60m zum Einsatz und reichte bei redundanter Befestigung an zwei Bäumen gerade mal so bis zum Boden.

Aber der Reihe nach: Das Rätsel, bzw. die Aufgabe war abends zuvor im Hotel schnell erledigt und nach einem ausgiebigen Frühstück im Simon’s Plaza war Berdorf schnell erreicht und das Auto abgestellt.

Der Weg zur Abseilstelle ist nicht sonderlich weit und so haben wir einfach mal alles mitgenommen, was an Ausrüstung vorhanden war. Dieses Vorgehen hat sich als das Richtige herausgestellt, denn so konnte sowohl beim Sprung über die Spalte (die Landestelle war nass und rutschig) als auch beim anschließenden Transport der Rücksäcke per Luftpost eine Sicherung verwendet werden. Auch das Filmen über die Kante wäre ohne zweites Seil zu riskant gewesen.

An der Abseilstelle angekommen, täuscht der erste Eindruck, denn es sieht wegen des Blätterdaches (man schaut auf die Baumkronen) weniger hoch aus, als es tatsächlich ist. Selbst wenn man sich nach rechts oder links in Richtung Boden orientiert, sollte man wissen dass der Steilhang, auf den man da schaut noch einmal gute 10 Meter über dem Bodenkontakt am Abseilpunkt liegt. 50 Meter Seil sind also wirklich nötig, will man nicht am Ende des Seils noch viel Fels übrig haben  😉

GC25XEH 2

Das folgende Video vermittelt denke ich einen recht guten Eindruck von GC25XEH und der Location ohne zu spoilern. Ach so, Für alle die genau hinschauen: „Nein, die Seile laufen nicht übereinander, es ist nur das Seilende, das beim Abseilen aus dem Rucksack nachgeholt wird.

Viel Spaß mit dem Video und viele Grüße

GeoSoph

Weitere Artikel zum Thema: