LostPlace – Highlight „Cacherurlaub im Hotel Geiger“ (GC2PZJH) (Video)

Das Hotel Geiger in Bischofswiesen bei Berchtesgaden wurde eigentlich schon 1997 wegen Insolvenz geschlossen, hatte aber für Lost-Place-Liebhaber auch in den vergangenen Jahren viel zu bieten.

Hotel Geiger 2014

Hotel Geiger 2014

Ich habe bisher darauf verzichtet das Video oder einen Artikel zum Cache zu veröffentlichen um die Location zu schonen, aber so wie sich die Lage derzeit entwickelt ist das nun auch egal. Weiterlesen

Highlight: Sas dla Stria – THE GREAT WAR (Video)

SasDlaStriaVon Südtirol aus haben wir einen kleinen Abstecher ins Grenzgebiet am Falzarego zum „Sas dla Stria – The Great War“ gemacht und dort in Italien in der Provinz Belluno, Region Venetien einige Überbleibsel aus dem ersten Weltkrieg angeschaut und natürlich auch GC1548A gesucht.

Der Sasso di Stria (ladinisch Sas dla Stria beziehungsweise Sas de Stria) oder aber auf deutsch einfach Hexenstein war Teil einer österreichischen Befestigungsanlage. Diese entstand im Gebirgskrieg 1915 bis 1918, da das ehemalige K und K Fort „Tre Sassi“ als Sperrfort für das österreichische Gardertal nach häufigem Beschuss durch die Italiener nicht mehr gehalten werden konnte. Weiterlesen

Highlight: „2048 – Freiheit ist alles! (LP)“ (GC2D9HT) (Video)

Das Highlight unserer diesjährigen LostPlace Ostertour nach Magdeburg war für mich GC2D9HT „2048 – Freiheit ist alles! (LP)“ und das trotz eisiger Temperaturen und tief verschneitem Gelände.

GC2D9HT

Foto: Hoppels

Weiterlesen

„The Frozen Circle“ (GC394A6): Wieder ein Highlight im Archiv :-(

Viel zu schnell ist der wirklich toll gemachte GC394A6 „The Frozen Circle“ den Baggern zum Opfer gefallen.

Erst Mitte Oktober wurde dieser durch und durch innovativ gemachte Multi gepublished und wir waren zum Glück bereits im November vor Ort. (Siehe vorheriger Artikel)

Für alle, die „The Frozen Circle“ nun nicht mehr besuchen können, haben wir das bisher zurückgehaltene Video vom Cache unten verlinkt. Weiterlesen

Highlight: D5/T5-Mystery „The Frozen Circle“ (GC394A6)

Smaug66 hat mit „The Frozen Circle“ im Pforzheimer Norden einen D5/T5-Mystery abgeliefert, der für uns trotz unserer derzeit knappen Freizeit einfach Pflicht war. 😀  Der Owner war uns schon von einem anderen Lost-Place bei Hirsau bekannt, den wir letztes Jahr geniesen durften und der inzwischen leider archiviert wurde.

Der Mystery-Multi führt über 9 abwechslungsreiche Stationen, die sowohl körperliche als auch geistige Herausforderungen bieten, zum bestens gesicherten Final.

Update 09.12.2012: Es wurde offenbar mit dem Abriss der Gebäude begonnen, was eine üble Nachricht ist. Vermutlich ist der Cache nicht mehr zu retten und muss archiviert werden. Wenn dies passieren sollte, werde ich die passwortgeschützte Vollversion des Videos für alle freischalten, die es nicht mehr geschafft haben diesen Cache zu machen…

Update 10.12.2012: Die Befürchtungen sind eingetroffen und der Cache wurde Archiviert 🙁 Für alle, die dieses Highlight nicht machen konnten, stelle ich die Vollversion des Videos in einem neuen Artikel zur Verfügung. Ich habe Details von den Stages weggelassen, von denen ich vermute, dass sie in einem Nachfolgecache evtl. wieder auftauchen könnten. Es wäre schade wenn die guten Ideen mit untergehen würden. So bleibt im Dunkeln was unter der Baracke war, wie genau in Baracke 8 vorgegangen wurde und was genau in der offenen Halle (Stage 4) zu tun war.

Weiterlesen

Das Vermächtnis des Schlüsselmachers (GC2VKFQ) ist im Archiv (Video)

Das Vermächtnis des Schlüsselmachers (GC2VKFQ) ist leider seit einigen Wochen im Archiv. Schade für alle, die den genialen Lost-Place nicht gemacht haben.

Gut aber für alle, die das bisher gesperrte Video in der Vollversion mit Stages (Spoiler) nicht sehen konnten 😉 Weiterlesen

Highlight: Amberg (GC16MK5) und Amberg-Bonus (GC1BN2V)

Am Eingang des Ötztals im schönen Tirol findet man die Reste einer umfangreichen Anlage, über deren Zweck lange immer wieder spekuliert wurde.

Im Rahmen der Caches wird der obere Teil eines Stollensystems durch den Amberg begangen, bei dem der Weg ca. 2km durch den Berg auf ein Plateau auf der anderen Seite (zum Inntal) führt. Der Stollen wird vor allem im unteren Teil (Verbindungs-/Fallschacht ins Tal) auch von einem lokalen Eventanbieter genutzt und gilt als sicher. Wir empfehlen aber allen, die den Cache z.B. im Urlaub machen möchten, dennoch Helme vor allem wegen der teilweise niederen Decken einzupacken.

Das entstandene Video hänge ich wie immer ganz hinten an den Beitrag an…

Weiterlesen

Highlight: Dark Level (GC2D93M) + Bonus Niveau Noir (GC2D95F)

Dies ist ein schwieriger Artikel (nicht weil es der 100. ist) und diesmal habe ich auf ein Video verzichtet.

Zum Einen muß dieses Highlight im Blog unbedingt berücksichtigt werden, zum Anderen kann man aber kaum eine angemessene Würdigung des Caches niederschreiben ohne zu Spoilern und somit den anderen, die den Cache noch machen möchten, den Spaß zu versauen.

Wir waren zum 4000er von TeamElwetritsche zusammen mit makiHN und eles78 zu viert in den Objekten und haben natürlich nur für die Fotos so geguckt, den in natura sehen wir definitiv unheimlich cool aus 😉

Was man nach Abstimmung mit den Ownern schreiben kann, ohne zuviel zu verraten, ist Folgendes: Weiterlesen

Ente süß sauer (GC2QBAX) (Video) wurde leider geschlossen

Und wieder einmal hat der repräsentative Durchschnitt der Bevölkerung, der inzwischen auch das Geocaching erreicht hat, zugeschlagen und einen ganz hervorragenden Cache zerstört.

Vor ein paar Jahren, als Geocaching noch nicht öffentlich bekannt war und man noch etwas geistige Eigenleistung benötigt hat, um ins Spiel und damit auch zu den Regeln zu finden, waren solche Highlights ebenso selten wie heute. Der Unterschied war aber, dass nicht Horden von uninformierten und rücksichtslosen Vandalen über die Locations hergefallen sind und nach dem Motto „Nach mir die Archivierung“ ein Trümmerfeld hinterlassen haben. Weiterlesen

DarkPlaces – Im Angesicht des Nichts (GC2YD6J) (VIDEO)

Eigentlich wollten wir ja nur wegen eines anderen Lost Places die Lage checken, als uns dieser Cache dazwischen kam und natürlich gemacht werden musste.

Dosenluder hatte das Rätsel bereits gelöst, und so konnten sich makiHN und der Geosoph dranhängen und diesen schönen Lost Place genießen. Da wir nicht komplett ausgerüstet waren, mussten wir den Bonus (Domblick) auf ein anderes Mal verschieben, was aber dem Spaß am NICHTS keinen Abbruch tat.

Achtung, obwohl das Video keinen direkten Spoiler enthält, versaut man sich u.U. die Überraschung, was das Nichts ist. Also bitte nur weiterlesen, bzw. schauen, wenn man es verkraften kann, das Nichts bereits vorab zu sehen 😉 (Das Video wurde vom Owner freigegeben) Weiterlesen

Matrix – 2r0y0b0y – Jubi-Cache (GC2P7TE) (VIDEO)

Am Samstag, den 1.10.2011 brachen wir auf, um einen Cache anzugehen, der bereits viele Vorschusslorbeeren bekommen hat. MIT RECHT!

Nachdem das wirklich arbeitsintensive Rätsel bereits einige Tage zuvor (von Dosenluder) geknackt wurde, brachen wir an diesem Samstagvormittag auf, um eine Location zu besuchen, die zwar seit einigen Jahren nicht mehr genutzt wird, dem männlichen Teil des Teams aber seltsam vertraut vorkam.

Weiterlesen

Der Gutsknecht (GC1TK3P) (Video)

Ende Mai haben wir uns zusammen mit makiHN und Eles78 früh am Morgen ins Auto gesetzt und die Pfalz angesteuert. In der Nähe von Kaiserslautern hatten wir mit dem Gutsknecht einen Lost Place auf dem Programm, der bereits mit viel Lob überschüttet worden war, und daher die Erwartungen sehr hoch geschraubt waren. Das dabei entstandene Helmkamera-Video ist am Ende dieses Beitrages verlinkt. Weiterlesen

Black Sheep (GC22222) (Video)

Black Sheep „Auf der Jagd nach Mr. Nice Guy“ ist inzwischen leider archiviert.

Da ich aber auf der Digicam ein kurzes und nicht sonderlich gutes Video gefunden habe, möchte ich allen, die keine Chance hatten diesen Lost Place mit MegaFinal von JR849 und Scandinavian Magic zu sehen die Chance geben, dies nachzuholen.

Im Video ist leider die GCNr. unvollständig (es fehlt eine 2) aber das ist nun im Archiv eh Banane.

Viel Spass

GeoSoph

Wieder zwei Highlights im Archiv…

Schock! Beim Durchsehen der vergebenen Favoritenpunkte mußte ich leider feststellen, dass wieder zwei meiner persönlichen Lieblinge archiviert wurden.

Der Ausnahme-LostPlace Black Sheep – Auf der Jagd nach Mr. Nice Guy und Sir Edward Vane in den Mangrovensümpfen extrem weilen leider nicht mehr unter uns, dafür können jetzt aber endlich Videos zum MegaFinal vom Black Sheep veröffentlicht werden. Weiterlesen

Bomb Squad (GC2GPXV)

Ein T5-Multi wie er sein soll an einem der lokalen Cacher-Szene bestens bekannten LostPlace (JA! Wirklich einer und kein Supermarktparkplatz) 😉

Genau diese Tatsache verhindert aber leider einen Video- oder Fotobeitrag…Egal!

Nach dem Lösen des Rätsels (hoffen wir mal, dass es die Cachezerstörer abhält), kommt für die altgedienten Unterländer Cacher ein erstes Aha-Erlebnis und es kann losgehen. Weiterlesen

Der auf Holz und Fels tanzt (GC1WF13)

Am Tag des Megaevents in Mendig haben wir ein wirkliches Highlight in Sachen T5-Multi genossen, den ich hier in einem Nachtrag würdigen möchte. Wer also mal in der Nähe des Laacher Sees in der Vulkaneifel ist, der sollte sich diesen Cache auf keinen Fall entgehen lassen. GC1WF13

Die Runde ist nicht sonderlich weit, es sind aber einige Höhenmeter am Seil zu überwinden und das Ganze kann schon mal länger dauern. Alles findet in der tollen Kulisse der vulkanischen Überreste statt und ist ideal für ein 2er bis 4er Team.

Auszug aus der Beschreibung: 😉

  • Beginne wenn die Sonne noch steigt oder spätestens kurz nachdem sie Ihren höchsten Punkt überschritten hat. Sonst wird Dich die Nacht überraschen.
  • Es ist kein weiter sondern ein langer Weg.
  • Dein Schurz und Dein Umhang sollen dreckig und staubig werden können.

Weiterlesen

Echter Lost Place: Ore Mine (GC13NFK)

Dieser Cache ist ein Lost Place und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Die aufgegebene Mine liegt in Italien im Grenzgebiet zu Österreich und Slowenien und ist so etwas von Lost, dass sie als Beispiel für einen LostPlace herhalten kann. Genauere Historische Daten stehen leider nicht im Listing aber einen Besuch ist diese bizarre Landschaft auf jeden Fall wert.

Die Strasse Richtung Cave del Predil und dem entsprechenden Pass über Tarvisio Richtung Slowenien führt wenige Meter am Cache vorbei und nach einer kleinen (oder bei viel Wasser grösseren) Bachdurchquerung kann man sich in Richtung eines der vielen Überbleibsel einer Bahntrasse oder Strasse aufmachen und den Cache bergen.

Nichts für Leute mit Höhenangst, aber auch nicht sonderlich schwierig zu meistern.Die T-Wertung geht auf jedenFall mit 4* in Ordnung. Der Cache ist eines unserer Urlaubshighlights, auch wenn er die Whitelist knapp verpaßt hat.

Very Lost

Weitere Bilder … Weiterlesen

Die Lost-Place Inflation

Lost-Place-Caches und kein Ende und keiner davon verdient den Namen…

Ich hab es ja nicht zum ersten mal angemerkt (alter Beitrag), aber derzeit nehmen die Mogelpackungen enorm zu.

Das mag u.a. daran liegen, dass Leute, die keine Ahnung haben von Leuten die auf dem gleichen Wissensstand sind in Geocaching eingeführt werden. Wenn es nicht die Horden von Neucachern gäbe, die diesen Blödsinn dann übernehmen, wäre es auch keinen BlogEintrag wert, aber so sollte man unbedingt für den kleinen Prozentsatz von Leuten, die das interessiert und die sich weiterentwickeln wollen folgendes festhalten:

„Ein Lost Place ist vor allem noch vorhanden, Das „Lost“ bezieht sich darauf, dass der Ort vergessen wurde und vor sich hin schlummert oder verfällt. Ein Lost Place ist also verlassen und es treiben sich dort nicht tausende von Muggels herum. Der Ort wurde vergessen oder er wird nicht mehr genutzt.“

Weiterlesen

Lost Place: Villa Daisbach (GC28MDJ)

Die Villa Daisbach ist ein wirklich tolles Gebäude und ein echter Lost Place. Da wird der dort versteckte Tradi vor lauter Entdeckerdrang des Cachers zur völligen Nebensache und der Cache dadurch empfehlenswert.

Schon wenn man durch den „Garten“ zum Gebäude kommt macht sich dieses richtige LostPlace-Gefühl bemerkbar. Auf der Suche nach dem Zugang entdeckt man hinter der inzwischen wild wuchernden Flora Gebäude für Gebäude und ist man erstmal drin, dann sorgt die teilweise gut erhaltene Einrichtung neben Zeitschriften aus den 80ern für ein Abtauchen in die Vergangenheit.

Ja, ein JR849 oder ScandinavianMagic hätten in der Location einen nachmittagsfüllenden Multi aus dem Boden gestampft, aber wie der Owner richtig bemerkt hat: „Dazu braucht man die Zeit“ Also lautet die Devise nicht motzen, sondern den Cache machen und die Location geniessen. Es lohnt sich also auf jeden Fall alles in Ruhe anzuschauen und diesen Ort auf sich wirken zu lassen.

Weiterlesen

Was ist nochmal ein Lost Place?

Liebe Neucacher und Cacher für die dies neu ist,

bitte nicht böse sein, aber bevor man an einen Ort, an dem vor 100 Jahren einmal ein Gebäude stand einen Cache legt und meint, dass das dann ein Lost Place ist, sollte man sich mal kundig machen.

Ein Ort von dem überhaupt nichts mehr übrig ist, ist definitiv KEIN Lost Place im Sinne von Geocaching. Das ist dann einfach nur „Lost“ und sollte es auch bleiben. Wenigstens ein Platz oder Gedenkstein sollte schon übrig sein und auch das wäre dann nur ein History-Cache.

Gugsch Du hier…

Das GC2AQ86 oder das GC2AQ95 ist kein Lost Place, das GC1J0DX auch nicht !

EDIT 2011: Einige der Owner haben schon reagiert und Ihre Beschreibungen angepasst. Das zeigt wieder einmal, dass es meistens nur fehlende Infos sind und die meisten lernfähig sind, wenn man nett Bescheid sagt.

Das GCRA2Q aber irgendwie schon und das GC28MDJ absolut, wenn die Startkoordinaten für den Tradi nur nicht 7 km off wären und ein Hint die Suche etwas eingrenzen würde… … …

EDIT 06.06.2010: Hurra, die Startkoords wurden angepasst und es gibt einen Hint sowie eine richtige Dose!!! Jetzt werden wir wohl den echten Lost Place „Alte Villa Daisbach“ schnell besuchen müssen 🙂

Also NOCHMAL: Ein Lost Place ist noch vorhanden und wurde nur verlassen oder vergessen, man ist dort nicht von einem Haufen Muggels umgeben und es ist dort zumindest ein bischen interessant dort.

Viel Spaß mit dem neuen Wissen

GeoSoph

This old House

Der neue Cache in Remshalden macht einfach Spaß.

Schöne Verstecke, die aber zumindest im zweiten (detektivischen) Teil nicht alleine den Reiz des LostPlaceCaches ausmachen.

Ohne zuviel zu verraten, es ist zum Einen was man sucht und zum Anderen auf welche Art man es findet, was den Cache so empfehlenswert macht.

Viel Spaß wünscht

GeoSoph